HERZLICH WILLKOMMEN BEI QM ITS!

QM ITS - Qualitätsverbesserung in der Intensivtherapie In der Intensivtherapie kann ein großer Wertzuwachs durch Verbesserungen der Qualität erzielt werden. Der größte Fortschritt wird erreicht werden, sobald wir beginnen, die "industrielle Revolution" in der Medizin durch die Etablierung einer "Kultur der Qualität" umzusetzen. Es gibt drei entscheidende Zutaten zum Rezept für die Verbesserung der Qualität medizinischer Versorgung:
  • eine wissenschaftlich begründete Prozessverbesserung,
  • eine Einführung des Prozesses auf der niedrigsten möglichen Organisationsebene und
  • eine zuverlässige Messung der Änderungen der Ergebnisse

Benchmarking ist aus vielen Gründen wünschenswert: zur Einhaltung von Minimalstandards, zur Entwicklung von "Best Practices" oder zur Bereitstellung kosteneffektiver Therapie. Intensivtherapiebezogene Sterblichkeitsvorhersagemodelle liefern ein globales Maß der Qualität und bleiben trotz ihrer inhärenten Mängel die robustesten und nützlichsten klinischen Indikatoren. Das Intensivtherapie-Register Thüringen basiert auf einem anonymisierten, minimalen Standard-Datensatz, um Intensivstationen mittels des Simplified Acute Physiology Score II für den Schweregrad der Erkrankung und des TISS -28 für das Niveau des therapeutischen Aufwands einzuschätzen. Das Register erlaubt einzelnen Intensivtherapiestationen, sich mit dem Konsortium, basierend auf dem nach SAPS II standardisierten Sterblichkeitsverhältnismodell, zu vergleichen. Das Intensivbenchmarking im Web: Die Landesärztekammer Thüringen hat 2005 ihr klinisches Benchmarkingverfahren für Intensivtherapie im Internet zur Verfügung gestellt und Mitgliedern damit einen sofortigen Zugriff auf ihre Daten ermöglicht.

Das System steht für die bundesweite Teilnahme offen und wird von eine ganzen Reihe von Intensivstationen im Bundesgebiet genutzt.

 

Die technische Betreuung von QM ITS erfolgt bundesweit durch die Takwa GmbH:

Takwa GmbH
Friedrich-List-Str. 36
99096 Erfurt

Tel: +49 (0) 361 6534096
Fax: +49 (0) 361 6534097

E-Mail: info@takwa.de

News

1 Mio. Patiententage

Den Teilnehmern am intensivmedizinischen Benchmark der Landesärztekammer Thüringens stehen seit Anfang 2017 über eine Million Patiententage als Vergleichbasis zur Verfügung. Mit dieser Datenmenge stellt das Projekt eine der größten intensivmedizinischen Datensammlungen dar, die aus Verlaufsdaten gewonnen werden konnten. Wir freuen uns, dass die teilnehmenden Kliniken diese Daten über viele Jahre gesammelt haben und damit die ärztliche und kollegiale Qualitätssicherung im Sinne der Patienten vorangebracht haben.

Details ...

Zertifikate 2016

Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen der Landesärztekammer Thüringen kann die Übergabe der Teilnehmerzertifikate nicht im Rahmen des üblichen Qualitätszirkels stattfinden. Für das nächste Jahr ist die Veranstaltung bereits in Planung und wird dann wie üblich durchgeführt. Wir freuen uns bereits auf Ihr erscheinen zu dem kommenden Qualitätszirkel.

Details ...

 

Internistische Intensivstation ausgezeichnet

Als eine der ersten Stationen bundesweit nimmt die Seesener Intensivstation der Klinik für Innere Medizin und Intensivmedizin an einem Pilotprojekt für externe Qualitätssicherung (sogenanntes Benchmarking) in der Intensivmedizin teil und erhielt dafür von der Ärztekammer Thüringen das Zertifikat zur externen Qualitätssicherung.

Link zum Presseartikel ...

Details ...